Newsletter-Anmeldung

E-Mail*
Vorname
Nachname
 

Veranstaltungen

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Träger der "Goldenen Raute"

goldeneraute 2017

Schreiben Sie uns hier Ihren Vorschlag!

Vorschlagswesen

Für jeden erfolgreichen Vorschlag bekommen Sie ein Geschenk. Der Vorschlag wird innerhalb der Vorstandssitzung entschieden.

Spielberichte Floorball

Piranhas schwimmen oben mit ... !
Die Kleinsten des SV Amendingen (= U9) waren auch in dieser Saison erneut die Größten. Nach fünf Spieltagen in Kaufering, München, Rohrdorf und dem Heimspieltag in Amendingen standen die „Stadtbach Piranhas“ als bayerischer Vizemeister fest. Lange sah es sogar danach aus, dass die Bambinis der Amendinger Floorballer in diesem Jahr Meister der Bayernliga werden könnten, doch am letzten Spieltag kamen sie über ein Remis gegen den späteren Erstplatzierten FC Stern München e.V. nicht hinaus. Mit einer dicken Freudenträne im Auge zeigte sich Andy Karg auch in seiner zweiten Saison als U9 – Trainier mehr als zufrieden mit seinen „Mini - Piranhas“: „Ich bin sehr sehr stolz auf mein Team, meine Torhüterin und meine Jungs, aber auch auf den Zusammenhalt meiner Spielereltern und den ganzen Hype den Floorball beim SV Amendingen inzwischen ausgelöst hat. Mit viel Freude, Spaß, Leidenschaft und Teamgeist haben wir uns alle gemeinsam mit dem Vizemeistertitel in diesem Jahr belohnt.“
sva flooball 1
Auch wenn sich die U11 zu Beginn dieser Saison erst finden musste und etwas holprig gestartet ist, reichte es am Ende locker, um sich auch diesmal für die Play Offs zu qualifizieren und sich in der sogenannten Meisterrunde erneut mit den besten fünf Teams Bayerns zu messen. In der Endtabelle landeten die Amendinger zwar auf dem undankbaren vierten Platz, waren aber dennoch mit der abgelaufenen Saison im Großen und Ganzen zufrieden. „Die Umstellung auf das in dieser Spielzeit neu eingeführte Jugendtor (120 cm x 90 cm) haben wir prima gemeistert und mit ein bisschen mehr Glück, hätten wir sogar noch ein bis zwei Plätze weiter oben landen können. Immerhin konnten wir den Meisterschaftsfavoriten (ein Sieg und eine Niederlage) ausbremsen und so ein bisschen mithelfen, dass unsere Nachbarn aus Kaufering bayerischer Meister wurden.“, resümierte Coach Andi Zimmermann.

Schon vor der Saison war es den U13 – Verantwortlichen klar, dass diese Saison sicher kein Zuckerschlecken werden dürfte. Viele Leistungsträger stiegen in die höhere Altersklasse auf und es galt einige Neueinsteiger aus dem Breitensportbereich ins Bayernligateam zu integrieren. Doch auch wenn einiges gegen den relativ kleinen und unerfahrenen Kader sprach, spielten die Amendinger in der Vorrunde einfach so, wie es sich für Piranhas gehört und bissen sich mit schnellem Konterspiel und eiskalten Abschlüssen sogar im oberen Tabellendrittel fest, während die Stammtorhüterin oder der gelegentlich aushelfende Goalie der U11 ihr Tor einwandfrei bewachten. „Eigentlich wäre es mir fast lieber gewesen, wir hätten uns nicht für Meistrunde qualifiziert, denn im Kampf um den bayerischen Titel kamen wir leider unter die Räder und verloren jedes Spiel. Ich bin mir sicher, dass wir die Platzierungsrunde mit einem Platz auf dem Stockerl und einem Pokal in den Händen abgeschlossen hätten. Letztlich bleibt uns nur die Anerkennung und die Schulterklopfer der an uns vorbeiziehenden Teams. Aber vielleicht hat ja gerade das jeden einzelnen Spieler auch ein Stückchen weitergebracht.“, sagte der zufriedene und stolze, aber dennoch etwas nachdenklich wirkende Coach Oli Föhr.

Erstmals in dieser abgelaufenen Saison stellte der SVA auch ein reines Mädchenteam, das von Bernd Hefele und Inge Cockshott trainiert wurde und kurz nach der Gründung bereits ins kalte Wasser der weiblichen U15 Liga sprang. Gegen teils sehr starke und schon mehrere Jahre floorballspielende Gegnerinnen machten die Piranha- Girls viele wertvolle Erfahrungen und entwickelten sich Spieltag für Spieltag weiter. Letztlich sprang der dritte Platz für die Amendingerinnen heraus. Einige der jüngeren Spielerinnen engagierten sich zusätzlich in der eigenen U11 bzw. U13 oder nahmen in den Farben des Nachbarvereins VfL Kaufering e.V. am Spielbetrieb der U13 Mädchen teil.

Die männliche U15 spielte eine souveräne Vorrunde und qualifizierte sich ungefährdet für die Play Offs der besten bayerischen Floorballteams. Hier konnten dem einen oder anderen Favoriten zeitweise durchaus sogar Paroli geboten werden. Vor allem gegen den VfL Kaufering e.V. zeigten die Piranhas in den von beiden Seiten sehr intensiv geführten Nachbarschaftsduellen ansprechende Leistungen. Besonders zufrieden waren die Coaches aber mit der spielerischen bzw. taktischen Weiterentwicklung ihres Teams. Nicht ohne Grund schafften vier U15 – Piranhas sogar den Sprung in den erweiterten Kader der Bayernauswahl. Ab sofort beginnt mit den nachgerückten Jungs aus der U13 (davon ebenfalls ein Auswahlspieler) die Vorbereitung für die kommende Saison. Headcoach Streifer möchte vor allem an der Physis und am konsequenteren Abschluss seiner Spieler arbeiten.

Die Kooperation mit der Jugendabteilung des Bundesligisten Kaufering war für die U17 des SVA ein echter Glücksgriff. Nicht nur, dass die Spielgemeinschaft mit der zweiten Garde der Oberbayern erstaunlich gut im Zirkus der erfahrenen Teams mitspielen konnte und Dritter der Bayernliga wurde, es schafften auch zwei Amendinger den Sprung aus diesem Farmteam in die Großfeldmannschaft des VfL Kaufering e.V.. Beide Spieler machen sich berechtigte Hoffnungen, für die Deutschen Meisterschaften im Kleinfeld (Ende Mai in Brandenburg) bzw. im Großfeld (Anfang Juni in Schleswig-Holstein) nominiert zu werden. Auch wenn man in Amendingen mittelfristig ebenfalls einen eigenen Großfeldspielbetrieb anstrebt, soll an der segensreichen Zusammenarbeit mit Kaufering auch in Zukunft festgehalten werden.

Die erstmals in der bayerischen Herrenkleinfeldliga auflaufende Spielgemeinschaft, bestehend aus den Sportfreunden Puchheim e.V. und dem SV Amendingen e.V., musste in dieser Saison viel Lehrgeld zahlen. Die hauptsächlich aus alten Haudegen, Neu- bzw. Wiedereinsteigern und einigen Junioren zusammengewürfelte Mannschaft, hatte gegen die besser eingespielten und auch öfter gemeinsam trainierenden Mannschaften aus Augsburg, Ingolstadt, Rohrdorf und Kaufering leider nie eine wirkliche Chance. Zwar stimmten stets Leidenschaft und Kampf, aber die fehlende Feinabstimmung schlug sich sowohl in der Verteidigung, als auch im Angriff deutlich nieder. Trotz des letzten Platzes :-( wird diese SG aber mit einem hoffentlich größeren, ganz sicher aber fitteren und breiter aufgestellten Kader ab Herbst 2018 wieder angreifen.

IMG 20180415 WA0031

  

 

 

Aktuelle Ergebnisse finden Sie hier im Saisonmanager des Floorballverbandes Bayern:
fvb.saisonmanager.de

 

U9 + U11 + U13 + U15 + U15 Girls U17 + Herren

 

  

 

 

 

 

 

 

 ______________________________________________________

Am letzten Januarwochenende waren fünf SVA - Piranhas zu einem Zusammenzug der U15 - Bayernauswahl eingeladen. Neben einem Physistest und der Sichtung der individuellen Fähigkeiten, standen Spielverständinis und Taktik auf dem bisher in Amendingen (noch) nicht gespielten Großfeld, bzw. das Einüben von Spielzügen, Freistoßvarianten und das Agieren in Über- bzw. Unterzahl auf dem Trainingsplan !!!
 
(v.l.n.r. Patrick S. + Dominik T. + Benedikt F. + Kilian L. -> es fehlt: Robert C.)
Auswahl---U15---Januar-2018
 
 
 

 

Premiumpartner

Slider

Kooperationspartner

Slider

Sponsoren

Slider

SV Amendingen App

SVAAPP.jpeg 
Android AppStore Logo 1 
Available on the App Store (black)